Gin Tonic – Tonic Water selbstgemacht

Es ist ein Sommer wie er im Buche steht. Die Tage sind in Kassel gerade viel zu warm, die Abende dafür umso schöner. Es ist die Zeit der Gartenparties, der lauen Abende auf dem Balkon, der Zusammenkünfte im Biergarten. Die zu warmen und oft auch zu anstrengenden Tage bekommen dann meist einen erholsamen Abschluss. Dafür darf es dann gerne auch ein kühles Bier oder Alsterwasser, ein gutes Glas Wein oder auch mal ein Cocktail sein. Ich persönlich mag ja besonders Gin sehr gerne und wir bemühen uns selbst in unserem winzigen Kühlschrank stets eine Flasche davon eisgekühlt zu haben. Gin kann man mit ganz vielen Dingen kombinieren, Gin Tonic aber ist und bleibt ein verdienter Klassiker.

Gin Tonic mit selbstgemachtem Tonic Water http://kuechenliebelei.blogspot.com/2017/06/gin-tonic-mit-selbstgemachtem-tonic.html

Als mir in Tove Nilssons Buch "zisch!" ein Rezept in die Hände fiel um Tonic Water selbst zu machen, war mir klar, dass ich genau das unbedingt will. Und ich ließ mich nicht abschrecken. Nicht einmal davon, dass Chinarinde, die Grundzutat, Chinin, in Kassel sehr schwer zu bekommen ist. Nach mehreren gescheiterten Versuchen bestellte ich es letztlich online und hatte es dann schneller im Briefkasten als ich Zitronengras besorgen konnte.

Zutaten für rund 400 ml Tonic-Sirup, ausreichend für 8 große Gläser guten Gin Tonic oder erheblich mehr Tonic Water:

3 Wacholderbeeren
4 Pimentkörner
1 Stängel Zitronengras
180 g Rohrohrzucker
90 g Raffinadezucker
500 ml Wasser
die Schale einer halben Bio-Orange
1,5 EL gemahlene Chinarinde

Zubereitung:

Die Wacholderbeeren und den Piment im Mörser zerstoßen. Das Zitronengras grob kleinschneiden und ebenfalls im Mörser zerstoßen.


Mit dem Zucker und dem Wasser sowie der Orangenschale in einen Topf geben und aufkochen lassen. 15 Minuten sanft köcheln lassen.

Abkühlen lassen und dann durch ein sehr feines Sieb oder ein Tuch in eine Flasche gießen und kalt stellen.
Für ein Glas Tonic Water einfach einen EL Sirup mit 200 ml Wasser mischen.

Für einen guten Gin Tonic:

50 ml guten Gin
50 ml Tonic-Sirup
200 ml kaltes sprudelndes Wasser
Zitronenscheiben oder -schalen
Eiswürfel nach Bedarf

Zubereitung:

In einem großen Glas (mindestens 300 ml Fassungsvermögen, bei Eiswürfeln deutlich mehr) Gin und Sirup mit Eiswürfeln und Zitronenscheiben oder -zesten mischen und mit kaltem Wasser aufgießen.

Gin Tonic mit selbstgemachtem Tonic Water http://kuechenliebelei.blogspot.com/2017/06/gin-tonic-mit-selbstgemachtem-tonic.html

Für mich ist der Geschmack kaum mit dem üblichen Tonic Water zu vergleichen. Eine wirklich neue Erfahrung, für mich, und sehr zu empfehlen. So ein Getränk macht den Feierabend noch viel schöner und erleichtert sogar das Arbeiten ungemein...

Gin Tonic mit selbstgemachtem Tonic Water http://kuechenliebelei.blogspot.com/2017/06/gin-tonic-mit-selbstgemachtem-tonic.html

Kommt gut durch die warmen Tage!

Alles Liebe
Eure



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Du magst, dann hinterlasse mir doch einen Kommentar - ich würde mich freuen!

 

Beliebte Beiträge

Küchenliebelei Abo - Neues per Mail

Kurz notiert: